Flüchtlinge aus Syrien in Jordanien – Deutschland hilft

Deutsche Wasserpumpen für Jordanien Bild vergrößern (© picture alliance / dpa)

Nach offiziellen Angaben der Vereinten Nationen sind zur Zeit etwa 650.000 syrische Flüchtlinge in Jordanien (bei UNHCR registriert oder im Registrierungsprozess befindlich). Deutschland unterstützt im Rahmen der humanitären Hilfe eine Vielzahl von Maßnahmen in Jordanien, die sowohl den syrischen Flüchtlingen, als auch den betroffenen jordanischen Kommunen zugutekommen. Seit Beginn der Krise bis Juni 2016 stellte die Bundesregierung fast 465 Millionen Euro dafür allein in Jordanien bereit. Eine Reihe von multilateralen Partnern und deutschen Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen führen mit deutscher Finanzierung Maßnahmen in zahlreichen Bereichen durch. Darunter haben folgende Organisationen Fördermittel oder Zusagen der Bundesregierung erhalten:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diakonie Logo Bild vergrößern (© Diakonie)

Die Diakonie

Über 4,5 Mio Euro für dezentrale Flüchtlingshilfe im Bereich Winterhilfe, Mietzuschüsse, Nahrungsmittel- und Hygienegutscheine.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Deutsches Rotes Kreuz Bild vergrößern (© picture alliance / dpa)

Das Deutsche Rote Kreuz DRK

Mit 4,7 Mio Euro für einmalige oder monatliche finanzielle Unterstützung besonders bedürftiger Personen, Winterhilfe, Erste Hilfe-Ausbildung.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kinder spielen im Zaartari Camp Bild vergrößern (© Picture Alliance)

Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen UNHCR

Über 41 Mio. Euro für Flüchtlingshilfe in den Lagern und Gastkommunen, Winterhilfe, Notunterkünfte und Gesundheitsmaßnahmen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kinder- und Familienschutzzone fuer syrische Fluechtlinge Bild vergrößern (© Thomas Koehler/photothek.net)

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF

Über 70 Mio. Euro für Wasserversorgung, Bildungs- und Gesundheitsmaßnahmen sowie Kinderschutz.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitarbeiter des Roten Kreuzes Bild vergrößern (© Picture Alliance)

Das Internationale Komitee des Roten Kreuzes IKRK

15 Mio. Euro für Hilfs- und Schutzmaßnahmen, Gesundheitsversorgung, Wasser und Abwasser, Lebensmittel und Artikel für den täglichen Bedarf (non food items).

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hilfe des WFP im Zaartari Camp Bild vergrößern (© Picture Alliance)

Das Welternährungsprogramm WFP

Über 100 Mio. Euro zur Ernährungshilfe.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild vergrößern

Die jordanische Regierung über die Kreditanstalt für Wiederaufbau

93,5 Mio. Euro (KfW) für Wasserleitungs- und Brunnenrehabilitierung sowie Trinkwasserversorgung zur Verbesserung der Wasserversorgung in nördlichen Gouvernoraten und Gastkommunen, seit Herbst 2015 auch für Investitionen im Bildungsbereich und zur Beschäftigungsförderung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild vergrößern

Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Bis zur Beendigung der THW-Mission in Jordanien im März 2015 fast 10 Mio. Euro für Infrastruktur, insbesondere für den Aufbau von Wasser- und Sanitäreinrichtungen in den Lagern Zaatari und Azraq.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Caritas Bild vergrößern (© Caritas)

Die Caritas

Fast 13 Mio. Euro für (dezentrale) Flüchtlingshilfe wie Unterbringung, Winterhilfe, Nahrungsmittel und psychosoziale Betreuung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BGR Bild vergrößern (© Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe)

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

3 Mio Euro für die Stärkung des Grundwassermanagements in Jordanien.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild vergrößern

Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ

Fast 43 Mio Euro für Infrastruktur in Zaatari und Unterstützung der jordanischen Gastgeberkommunen bei der Bewältigung der zusätzlichen kommunalen Leistungen, die durch den Zustrom von Flüchtlingen erforderlich werden; darüber hinaus in den Bereichen Bildung und Beschäftigungsförderung.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Save the Children (© Save the Children)

Weitere deutsche Nichtregierungsorganisationen, die mit Förderung der deutschen Bundesregierung Maßnahmen zur Unterstützung der syrischen Flüchtlinge und jordanischen Gastgemeinden durchgeführt haben und durchführen sind:

  • ADRA
  • Care
  • Christoffel Blindenmission
  • Johanniter Unfallhilfe
  • NCDR
  • Save the Children
  • Help
  • DVV
  • OCHA
  • Islamic Relief
  • World Vision


Weitere Informationen zur bilateralen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Jordanien, die zum Teil ebenfalls syrischen Flüchtlingen zugute kommt, finden Sie unter der Rubrik Entwicklungspolitische Zusammenarbeit