Wirtschafts- und Investitionsstandort Deutschland

Statistisches Bundesamt legt Zahlen vor Bild vergrößern Container-Terminal in Hamburg (© picture alliance / dpa)

Sie möchten in Deutschland investieren oder suchen Geschäftspartner? Deutschlands Lage im Zentrum Europas erschließt ausländischen Investoren und Messebesuchern den gesamten Markt der Europäischen Union. Nutzen Sie dieses Potenzial!

ixpos Bild vergrößern (© gtai) Das Außenwirtschaftsportal iXPOS unterstützt Ihre Geschäfte mit Deutschland. Es bietet Antworten auf alle geschäftsrelevanten Fragen und Anliegen und erleichtert den grenzüberschreitenden Handel mit Gütern und Dienstleistungen - von der Arbeitserlaubnis bis zu Zollfragen. Alle Informationen werden Ihnen in durch das iXPOS-The German Business Portal in englischer Sprache direkt an Ihren Arbeitsplatz geliefert: www.ixpos.de

Wer liefert Was?: www.wlw.de

Verband Deutscher Maschinen und Anlagenhersteller (VDMA): www.vdma.org

Messeplatz Deutschland sowie Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA): www.auma.de

Nah- und Mittelost-Verein e.V. (NUMOV): www.numov.org

Arabisch-Deutsche Vereinigung für Handel und Industrie e.V. (Ghorfa): www.ghorfa.de

Jordanische Botschaft in Berlin: www.jordanembassy.de

Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer Kairo (DAIHK): www.ahkmena.com

German Industry & Commerce Ltd. - (GIC): www.gic-deutschland.com

Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK): www.dihk.de

Wirtschaftsstandort Deutschland

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

18.01.2018 17:47

Grüne Woche: Käfer-Burger und Algen-Gugelhupf

Kein weiter so in der Landwirtschaft und bei der Ernährung. Die Lebensmittelproduktion ist in Verruf geraten. Was kann, was muss sich ändern? Darüber wird auf der Grünen Woche diskutiert. Aus Berlin Sabine Kinkartz.


18.01.2018 16:27

Europas Banken leiden unter faulen Krediten

Kredite, die nicht mehr bedient werden: Davon haben Europas Banken nach wie vor reichlich. Sie sind ein Überbleibsel der Weltfinanzkrise - und verschwinden nur langsam. Vor allem Italiens Banken sind betroffen.


18.01.2018 11:54

Emirates rettet Airbus-Riesenflieger

Neue Hoffnung für den Riesen-Airbus A380: Die Fluggesellschaft Emirates will 36 Maschinen kaufen. Von Airbus hatte es zuvor geheißen, ohne diesen Auftrag stehe der einstige Hoffnungsträger vor dem Aus.


18.01.2018 09:13

Chinas Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs

Dass Chinas Wirtschaft auch im vergangenen Jahr weiter zugelegt hat, ist eine erwartbare Nachricht. Die Frage war: Wie stark war das Wachstum? Auch die Antwort darauf war dann keine wirkliche Überraschung.


17.01.2018 23:18

Apple will 20.000 Arbeitsplätze in den USA schaffen

Der US-Konzern hat Milliardeninvestitionen in den USA angekündigt. Ein Grund dafür ist die US-Steuerreform. Für Apple und andere US-Unternehmen eine gute Gelegenheit, Geld nach Hause zu bringen.


17.01.2018 17:26

Salmonellen im Milchpulver: Der Lactalis-Skandal

Milchpulver von Lactalis

Wegen Salmonellen in Babymilch muss das französische Unternehmen Lactalis zwölf Millionen Produkte weltweit zurückholen. Die Sache zieht immer weitere Kreise, jetzt gab es auch Polizeirazzien. Aus Paris Lisa Louis.


17.01.2018 16:56

Bitcoin-Panik: Crash beim Kryptogeld?

Gegenüber dem Rekordhoch von Mitte Dezember hat sich der Wert der wichtigsten Digitalwährung Bitcoin in kurzer Zeit halbiert. Wie geht es jetzt weiter? China und Südkorea überlegen, den Bitcoin-Handel zu unterbinden.


17.01.2018 12:06

Ökonomen fordern Reform der Euro-Zone

Führende Ökonomen aus Deutschland und Frankreich haben gemeinsame Vorschläge für eine Reform der Eurozone vorgelegt. Gerade jetzt, so argumentieren die Volkswirte, sei die Gelegenheit für Veränderungen günstig.