Archiv

Botschafter Tarraf und Frau Hyde besichtigen einen Bauplan fürs Flüchtlingslager Azraq Bild vergrößern (© UNICEF)

Deutschland hilft Jordanien mit weiteren 128 Mio. Euro

Amman - Angesichts der rund 630.000 offiziell registrierten syrischen Flüchtlinge, die Zuflucht in Jordanien gefunden haben, hat Deutschland dem Land seine weitere Unterstützung zugesagt.

Botschafter Tarraf mit Planungsminister Saif und Wasserminister Nasser

Deutschland unterstützt Jordanien mit 193 Millionen Euro

Am 25. Februar unterzeichneten Botschafter Tarraf und der jordanische Planungsminister Ibrahim Saif zwei Abkommen über insgesamt 193 Mio. Euro, mit denen Deutschland seine Unterstützung für Jordanien weiter erhöht.

Gäste bei der Veranstaltung

Pilotprojekt am Princess Rahmeh College

Am 26. März 2014 wurde eine Pilot-Kläranlage am Princess Rameh College eingeweiht. Botschafter Tarraf nannte dieses Projekt einen Meilenstein der mittlerweile über 50-jährigen Zusammenarbeit mit Jordanien im Wassersektor.

Straße im Zaartari-Camp

Bundesregierung finanziert Straßenbau im Zaartari-Camp

Am 26. Januar 2014 wurde im Flüchtlingslager Zaartari eine Straße übergeben, deren Bau vollständig aus Mitteln der Bundesregierung finanziert wurde.

Die Ständige Vertreterin des Botschafters Frau Dr. Ines Gessner hält ihre Eröffnungsrede

Wadi Shallalah-Kläranlage feierlich eingeweiht

Am 7. Oktober 2013 wurde die Kläranlage "Wadi Shallalah Waste Water Treatment Plant" in der Nähe von Irbid feierlich eröffnet. Die KfW war im Namen der Bundesregierung die beteiligte Durchführungsorganisation.