1. EU-Botschafter Fontana, GJU-Präsident Abu Obeid, Botschafterin Siefker-Eberle (v.l.n.r.) Hoffnung für Syrische Flüchtlinge
  2. Mittig: Dirigent Mohammed Sidiq, rechts: Dirigent Michael Riedel spielt Querflöte, Orchester spielt "Dialog für Flöte und Nay" Klassik-Konzert in Amman
  3. Laseranlagen von Jenoptik Neueste Medizintechnik aus Deutschland für Jordanien
EU-Botschafter Fontana, GJU-Präsident Abu Obeid, Botschafterin Siefker-Eberle (v.l.n.r.)

Hoffnung für Syrische Flüchtlinge

Am 21. April 2016 wurden auf dem Campus der Deutsch-Jordanischen Universität Stipendienurkunden an zehn syrische Studierende übergeben.  

Mittig: Dirigent Mohammed Sidiq, rechts: Dirigent Michael Riedel spielt Querflöte, Orchester spielt "Dialog für Flöte und Nay"

Klassik-Konzert in Amman

Das Jordanische Nationalorchester hat am  30. März 2016 zusammen mit dem Sinfonieorchester des Jungen Ensemble Berlin ein Konzert gegeben.

Laseranlagen von Jenoptik

Neueste Medizintechnik aus Deutschland für Jordanien

Der Ständige Vertreter der Botschafterin Ralf Schröer hob die Rolle deutscher Unternehmen für Jordanien in der Medizintechnologie anlässlich der Vorstellung von Laserskalpellen hervor.

Flagge

Marhaba!

Sind Sie neugierig auf dieses spannende Land im Nahen Osten?  Wie auch immer Sie Ihren Aufenthalt gestalten werden: Wir wünschen Ihnen eine angenehme und spannende Zeit in Jordanien.

Mit Kindern im Zaatari-Camp

Bundestagspräsident Lammert nach Londoner Geberkonferenz für Syrien in Jordanien

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert führte Anfang Februar Gespräche mit S.M. König Abdullah II, Parlamentspräsident Tarawneh und besuchte das Zaatari-Flüchtlingscamp. Der Besuch fand unmittelbar nach der Geberkonferenz für Syrien in London statt.

Supporting Syria Conference in London

Elf Milliarden Dollar für syrische Flüchtlinge

Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der kürzlich in London stattgefundenen Syrienkonferenz bekannt gab, wird Deutschland sich bis 2018 mit 2,3 Mrd. Euro zur Lösung der Flüchtlingskrise beteiligen. Die internationlale Gemeinschaft stellt 11 Mrd. US-Dollar zur Verfügung.

Wasserversorgung im Zaatari Base Camp

Deutschland finanziert weitere Wasser- und Abwasserprojekte in Jordanien

Deutschland und Jordanien haben am 29. Februar 2016 zwei Vereinbarungen zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung und Abwasserklärung unterzeichnet. Dabei künfigte Botschafterin Siefker-Eberle weiterhin die Unterstützung der Bundesregierung zur besseren Wasserversorgung an.

Messeimpressionen von der ILA Berlin

ILA Berlin Air Show 2016

Vom 1.-4. Juni 2016 wird die Welt der Luft- und Raumfahrtindustrie zu Gast im Herzen Europas, in Berlin, sein.

Treffen der BDI-Delegation mit dem Leiter der Jordan Investment Commission, Herrn Thabet Elwir

BDI-Delegation in Jordanien

Eine Delegation des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) besuchte im Februar Jordanien, um Investitionsmöglichkeiten auszuloten.

Hilfsgüterausgabe an Flüchtlinge in Erbil

Flüchtlingskrise – das leistet die deutsche Außenpolitik

Die Bewältigung der weltweiten Flüchtlingskrise ist eine internationale Herausforderung. Bekämpfung der Fluchtursachen und Aufklärung in Herkunftsländern - das sind die Schwerpunkte der deutschen Außenpolitik.

Bundeskanzlerin besucht Flüchtlingsunterkunft Heidenau

Dublin-Regel gilt weiter

Zur Entscheidung der Bundesregierung, die Dublin-Regel für syrische Flüchtlinge auszusetzen erklärte das Auswärtige Amt: „Asylbewerber müssen sich in dem Land registrieren, in dem sie die Europäische Union betreten und dort das Asylverfahren durchführen. Daran hat sich nichts geändert.“  Hier erhalten Sie auch ein aktuelles Merkblatt zur Flüchtlingssituation.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Deutsche Wasserpumpen für Jordanien

Flüchtlinge aus Syrien in Jordanien – Deutschland hilft

Deutschland unterstützt eine Vielzahl von Maßnahmen in Jordanien, die sowohl den syrischen Flüchtlingen als auch den betroffenen jordanischen Kommunen zugute kommen. Seit Beginn der Krise stellte die Bundesregierung fast 294 Millionen Euro dafür allein in Jordanien bereit.

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit. Tatsachen über Deutschland gibt es jetzt auch als Download in 9 Sprachen für junge Erwachsene.

Alumniportal Deutschland

Haben Sie in Deutschland studiert? Das Alumniportal Deutschland ist ein kostenloses Online-Netzwerk, das allen "Deutschland-Alumni" die Möglichkeit bietet, ihre Kompetenzen und Kontakte zu sichern, auszubauen und für ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu nutzen. Außerdem aktuell: In den nächsten Wochen wird der 100.000 Alumnus/Alumna auf dem Alumniportal Deutschland erwartet. Zur Website Alumniportal Deutschland

Die Botschafterin

Ihre Exzellenz Botschafterin Birgitta Siefker-Eberle

Ihre Exzellenz Birgitta Siefker-Eberle ist seit dem 7. September 2015 Botschafterin in Amman.

Melden Sie sich an!

Deutsche Botschaft

Deutsche Staatsangehörige in Jordanien sollten sich in die Krisenvorsorgeliste (sog. "elektronische Deutschenliste") der Botschaft eintragen.

Hochrangige Besucher in Jordanien

Bundespräsident Gauck mit Daniela Schadt und dem Königspaar Jordaniens

Folgen Sie der Botschaft Amman auf Twitter!

Logo

@GermanyAmman

Visa-, Pass- und Konsularinformationen

Hier erhalten Sie alle Informationen zur Beantragung eines Visums, eines Reisepasses und weiteren konsularischen Serviceleistungen.

Reise- und Sicherheitshinweise

Familie am Flughafen

Bitte sehen Sie sich vor Reiseantritt die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu Jordanien an.

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Studierende mit Laptop

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten ? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven...

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Flyer Deutschland im Internet

Internetschriftzug

Deutschland im Internet - hier finden Sie mehrsprachige Informationsangebote

German News Service - Deutschland aus erster Hand

26.05.2016 16:53

Homöopathie - mit Zuckerkügelchen heilen?

Globuli sind reine Zuckerkügelchen. Der Wirkstoff ist so stark verdünnt, dass er kaum noch nachweisbar ist.

Homöopathie verkauft sich gerne als Arzneitherapie. Das ist sie aber nicht, denn die Mittelchen entfalten keine spezifische medikamentöse Wirkung. Was ist es dann? Zehn Fragen und Antworten.


26.05.2016 10:25

Natalia Mateo mit ECHO Jazz ausgezeichnet

Die polnische Jazzsängerin lebt seit 2008 in Berlin. Vor einem Jahr veröffentlichte das Label ACT Music ihr neues Album "Heart of Darkness". Und damit startet sie jetzt so richtig durch. Wir stellen Natalia Mateo vor.

26.05.2016 09:21

Einwanderungsgesetz: SPD kündigt Entwurf noch im Herbst an

Kaum hat das Kabinett das neue deutsche Integrationsgesetz durchgewinkt, da drücken die Sozialdemokraten wieder beim Thema Einwanderung aufs Tempo. Beim Koalitionspartner CDU/CSU ist man davon wenig begeistert.


26.05.2016 07:49

Russland und der Westen kooperieren bei humanitärer Hilfe in Syrien

Ein Flugzeug mit UN-Hilfsgütern wartet im irakischen Erbil auf den Start nach Syrien (Archivfoto)

Noch immer harren zahlreiche syrische Zivilisten in belagerten Städten aus. Zumindest die Bewohner der Stadt Deir es-Zor im Osten des Landes dürfen nun auf eine Linderung der Not durch koordinierte Hilfsflüge hoffen.


26.05.2016 04:10

FIFA: Kassierte Markus Kattner hohe Boni?

Beim Fußball-Weltverband FIFA gibt es seit Monaten ein großes Stühlerücken. Als vorerst Letzter der "alten Garde" musste der deutsche Vizegeneralsekretär Kattner gehen. Er soll zu Unrecht hohe Boni kassiert haben.


25.05.2016 23:00

Weltwirtschaft und Terror: G7-Staaten beraten in Japan

Im japanischen Ise-Shima sind die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten zusammengekommen. EU-Vertreter forderten mehr Solidarität in der Flüchtlingskrise. Vor dem Gipfel traf US-Präsident Obama Premier Abe.